Das Update 3/2019 wurde automatisch an sämtliche Anwender mit aktiver Programmnutzung oder Servicestufe ausgeliefert. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der relevanten Änderungen und Neuerungen. Häuser, die zuvor eine Zwischenversion erhalten hatten, haben einige der Änderungen ggf. bereits im Vorfeld erhalten. Soweit die Änderungen ausführlicher dokumentiert wurden, wird hier auf die Dokumentation verlinkt. Bitte lesen Sie sich diese Aufstellung und die verlinkten Kurzdokumentationen durch. bei Fragen steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung.

  1. Änderung des Versands von E-Mails
    Durch den integrierten Mailserver war der Versand von Mails zuletzt kaum bis nicht mehr möglich. Ab sofort nutzt 1-wtp einen von Ihnen hinterlegten Mailserver für den Versand. Es ist daher notwendig, einmalig die Daten Ihres Mailservers zu hinterlegen.
    Hier haben wir die Vorgehensweise dokumentiert.
    .
  2.  Passive Termine ein- und ausblenden
    Bisher wurden Termine bei Klick auf den Papierkorb wahlweise aus der Datenbank gelöscht (und waren damit nicht mehr nachvollziehbar), oder sie wurden passiv gesetzt und um 21.00 Uhr angezeigt. Jetzt wird ein Termin grundsätzlich nicht mehr gelöscht, jedoch kann jeder Benutzer selbst wählen, ob gelöschte Termine angezeigt werden sollen.
    Hier finden Sie die Dokumentation.
    .
  3. Abfrage eines Grundes für die Löschung von Terminen
    Bisher war es nicht möglich, bei Löschung eines Termins einen Grund zu vermerken. Dies führte manchmal dazu, dass Termine gelöscht wurden, aber die Frage nach dem „warum?“ nicht mehr zu klären war. Es ist daher jetzt möglich, einen Grund für die Löschung zu hinterlegen.
    Hier finden Sie die Dokumentation
    .
  4. Meldung bei Überschneidung von Ersatzwagenreservierungen
    Wird ein Ersatzwagen reserviert, für den bereits eine überschneidende Reservierung existiert, erhalten Sie folgende Meldung:

    Durch Klick auf „Fortfahren“ wird die überschneidene Reservierung angelegt und Sie können ggf. zu einem späteren Zeitpunkt die andere Reservierung entfernen. Durch Klick auf „Abbrechen“ wird die Reservierung abgebrochen und 1-wtp springt zurück auf die Ersatzwagenübersicht um ein anderes Fahrzeug auszuwählen.

     

  5. Filialübergreifende Terminsuche
    In der Tagesansicht können Sie durch Eingabe eines Kundennamens oder eines Kennzeichens in das Feld „Suche“ (oben über den Terminen) nach Terminen suchen. Diese Suche erfolgt zunächst an den Standort, dessen Tagesansicht Sie geöffnet haben. Durch setzen des Hakens „Filialübergreifend“ können Autohäuser mit mehreren Standorten nun filialübergreifend suchen. Verfügt der ausführende Benutzer für einen Standort über keine Rechte zur Anzeige von Werkstatt-Terminen, werden diese Termine nicht angezeigt.
    .
  6.  Anzeige und Abrechnung von Benutzern
    Bisher konnte die Zahl der gleichzeitig an 1-wtp angemeldeten Benutzer nicht genau ermittelt werden. Dies führte dazu, dass die Zahl der im Rahmen der Quartalsabrechnung abgerechneten Benutzer vielfach nicht korrekt war. Nun wird die Zahl der Benutzer korrekt erfasst und diese Werte bilden die Basis für die Abrechnung ab dem 2, Quartal. Achten Sie daher bitte unbedingt darauf, sie bei verlassen von 1-wtp abzumelden.
    Details sind hier beschrieben.
    .
  7. Anzeige der Überhang-Zeit in der Tagesansicht
    Wurde ein Termin auf mehrere Tage aufgeteilt, so sehen Sie in der Tagesansicht an dem jeweiligen Termin neben der für diesen Tag geplanten Zeit auch die Gesamtzeit der Terminserie. Rechts daneben wird auch die Dauer (von wann bis wann die Terminserie geplant ist) angezeigt.
    .
  8. Terminaufteilung bei Terminanlage
    Bereits während der Anlage eines Termins, kann nun direkt die Aufteilung vorgenommen werden. Hinter dem Feld für die Planzeit (AW oder Stunden) befindet sich nun ein „+“. Damit öffnet sich der Dialog zur Aufteilung von Terminen.
    .
  9. Nachträgliche Kundenauswahl bei manuellen Terminen
    Ist ein Fahrzeug oder ein Kunde nicht im DMS vorhanden, wird der Termin oft zunächst manuell angelegt. Wurden die Stammdaten später im DMS erfasst, können diese nun manuell zugeordnet werden. bei manuellen Terminen finden Sie in der Tagesansicht unter „mehr Funktionen“ nun den Punkt „Kunden im DMS suchen“. Sie erhalten den Suchdialog und können ein Fahrzeug zuordnen.
    .
  10. Aufteilung von Terminen
    Die Ansicht der Terminaufteilung wurde überarbeitet und modernisiert.
    Hier finden Sie eine kurze Beschreibung.
    .
  11. Eingriffe in Terminaufteilung ausblenden
    Bei der Aufteilung von Terminen können die Eingriffe nun direkt für jeden Tag individuell angepasst werden. Ist diese Funktion nicht gewünscht, kann sie auf Benutzerebene ausgeblendet werden.
    Hier ist die Vorgehensweise dokumentiert.
    .
  12. Neue SMS-Funktion
    Der bisherige SMS-Versand mit einer Schnittstelle zur David von Tobit Software wurde in 1-wtp eingestellt. Der Versand erfolgt nun direkt durch 1-wtp ohne externe Software. Vorteile sind neben einem störungsärmeren Ablauf die Überwachung des Erfolgs der Zustellung und geringere Kosten. Um die SMS-Funktion weiterhin nutzen zu können, ist zunächst die Einrichtung durch die Hotline erforderlich. Hier finden Sie einige Beschreibungen:
    Hinterlegung des Absenders
    Aufruf der Versandhistorie (Logbuch)
    SMS versenden
    Hinweise zur Länge einer SMS
    Kosten einer SMS
    Wird in einem Termin der Haken „SMS bei Fertigstellung senden“ gesetzt, so wird in der Tagesansicht ein Symbol angezeigt, dass an den Versand der Nachricht erinnern soll.
    Wurde auf dem Termin heraus eine SMS versendet, so bekommt das Telefonsymbol einen grünen Haken.
    .
  13.  E-Mail Historie
    Bisher wurde über versendete E-Mail-Nachrichten keine Historie geführt. Das neue Logbuch zeigt nun sowohl die SMS- wie auch die E-Mail-Nachrichten und ermöglicht eine Suche.
    Hier finden Sie die Beschreibung.
    .
  14. Deaktivierung der Monteurdispo
    Termine können einem oder mehreren Terminen zugeordnet werden. Erfolgt in Ihrem Autohaus keine Zuordnung von Terminen zu Monteuren, kann diese Funktion jetzt deaktiviert und damit Platz gespart werden.
    Die Beschreibung finden Sie hier.
    .
  15. Hinweis für Anwender des DMS EuroPlus
    Die Version 4 der IP-Schnittstelle wurde durch die Renault Deutschland AG für 1-wtp in Kombination mit dem DMS EuroPlus abgenommen. Die neue Version ist mit der Version 03/2019 ausgeliefert worden und kann unter Admin -> Administration -> Herkunftsverwaltung angepasst werden, sobald die Aktualisierung der EuroPlus-Version erfolgt ist.
    .
  16. Hinweis für Anwender des DMS Loco-Soft
    Die Abfrage von offenen Aufträgen und der Rechnungshistorie aus Loco-Soft wurde angepasst. Dies sollte je nach Servergeschwindigkeit zu einer Verbesserung der Performance führen.
    .
  17. Hinweis für Anwender des DMS Kfz-Pilot
    Die Anbindung von Kfz-Pilot wurde erweitert. Aktuell stehen Kunden, Fahrzeuge, offene Aufträge, Rechnungshistorie und Arbeitsvorlagen zur Verfügung. Diese Funktionen sind ohne eine gesonderte Schnittstelle seitens Attribut verfügbar. Ebenfalls eingeführt wurde die Möglichkeit zur Eröffnung von Aufträgen im Kfz-Pilot aus 1-wtp heraus. Hierzu ist eine separate Schnittstelle seitens der Firma Attribut erforderlich. Möchten Sie diese Funktion nutzen, wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren DMS-Anbieter. Seitens 1-wtp ist die Schnittstelle kostenfrei.
    .
  18. Schnittstelle zur „vernetzten Werkstatt“ von Bosch
    Die Schnittstelle zur „Connected Repair“ (CoRe) von Bosch ist mit der aktuellen Version verfügbar. Es handelt sich um ein separates Modul, dass manueller Einrichtung bedarf. Bei Interesse an diesem Thema nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
    Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.
UPDATE: Liste der Anpassungen